20.05.2014 / Inland / Seite 8

»Sie sind auf der Suche nach Erklärungen«

Über rechte Tendenzen bei den »Montagsmahnwachen« und arrogante Argumentationsmuster von Teilen der Linken. Ein Gespräch mit Heike Hänsel

Claudia Wangerin
Heike Hänsel ist Bundestagsabgeordnete der Partei Die Linke und unterzeichnete den Appell »Für eine solidarische Auseinandersetzung mit den Montagsmahnwachen«

Obwohl es in Ihrer Partei umstritten ist, unterzeichneten Sie mit Fraktionskollegen und linken Einzelpersonen aus anderen Gruppen einen Appell für eine solidarische Auseinandersetzung mit den als »neurechts« verschrieenen »Montagsmahnwachen« für den Frieden. Fehlen für deren Teilnehmer aus Ihrer Sicht klassisch linke Angebote, sich gegen einen drohenden Krieg einzusetzen?

Ich denke, man muß einfach differenzierter mit den Leuten umgehen, die da auf die Straße gehen. Das ist eine vielfältige Mischung. Damit meine ich sowohl die Veranstalter in verschiedenen Städten als auch die Menschen, die dort ihre Empörung vor allem über den drohenden Krieg in der Ukraine, über die Politik der EU oder auch die manipulative Medienberichterstattung ausdrücken wollen. Viele sind auf der Suche nach alternativen Infor...

Artikel-Länge: 5262 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe