12.05.2014 / Inland / Seite 2

»Die Linke wird in die Offensive gehen«

Parteitagsbeschluß: Aktionen gegen Kriegspolitik. Erster Höhepunkt vermutlich am 31. Mai. Gespräch mit Tobias Pflüger

Peter Wolter
Tobias Pflüger ist am Samstag zum stellvertretenden Vorsitzenden der Partei Die Linke gewählt worden

Sie sind am Samstag zum stellvertretenden Vorsitzenden der Linkspartei gewählt worden, herzlichen Glückwunsch dazu. Abgesehen von diesem persönlichen Erfolg – wie bewerten Sie diesen Parteitag?

Inhaltlich waren die Diskussionen stark von der Ukraine-Krise geprägt, der Gefahr durch die Faschisten und den Bürgerkrieg. Meiner Ansicht nach haben wir dazu einen guten Beschluß gefaßt: Die Partei wird in die Offensive gehen und gegen die Kriegsgefahr mobilisieren. Das heißt, daß sie gemeinsam mit der Antikriegs- und Friedensbewegung zu zahlreichen Aktionen aufrufen wird, ein erster Höhepunkt wird vermutlich der 31. Mai sein. Das knüpft an die vielen Proteste an, die es schon zum 8. Mai, dem Jahrestag der Befreiung vom Faschismus, gegeben hat.

Wir wollen deutlich machen – und in diese Richtung geht auch der Beschluß –, daß die EU und die NATO in...


Artikel-Länge: 4648 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe