26.04.2014 / Titel / Seite 1

Kiew rechnet mit Opfern

Ukraine: Machthaber kündigen Belagerung von Slowjansk an. Anschläge auf Flughafen Kramatorsk und Kontrollpunkt bei Odessa

Reinhard Lauterbach
Die Truppen der ukrainischen Machthaber wollen die von Aufständischen besetzte Stadt Slowjansk offenbar belagern, um ihre Übergabe zu erzwingen. Der Leiter der Verwaltung des demokratisch nicht legitimierten »Präsidenten« Olexander Turtschinow, Serhij Paschinski, sagte in Kiew, die eigenen Kräfte würden die Stadt einschließen und jede Verstärkung von außen unterbinden. Paschinski nannte die Aufständischen »Terroristen« und warf ihnen vor, sich in zivilen Objekten zu verschanzen. Kurz zuvor hatte der Kommandeur der bei Slowjansk eingesetzten Truppen, General Wassil Krutow, beklagt, daß der Einsatz wegen fehlender Unterstützung durch die Einwohner und die örtliche Polizei nicht vorankomme.

Paschinski verschärfte auch die Rhetorik gegenüber Rußland. Keine »humanitären Ausreden« über den Schutz von Zivilisten würden akzeptiert; jeder russische Soldat, der die Grenze zur Ukraine überschreite, werde »vernichtet«. Damit nahm er praktisch vorweg, daß...

Artikel-Länge: 3604 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe