31.08.2013 / Ausland / Seite 6

»Besondere Phase der Revolution«

Kubas Kommunistische Partei will Bevölkerung stärker in Strukturwandel einbinden

Lena Kreymann, Havanna
Edelis Santana hat als Funktionärin der Abteilung für internationale Beziehungen beim Zentralkomitee der Kommunistischen Partei Kubas (PCC) viel zu tun. Trotzdem nahm sie sich am vergangenen Mittwoch (Ortszeit) gut zwei Stunden Zeit für die Mitglieder der Sozialistischen Deutschen Arbeiterjugend (SDAJ), die sich derzeit zu einem Solidaritätsprojekt in Havanna aufhalten. »Demokratie ist kein fertiges Produkt, sondern muß jeden Tag perfektioniert und angepaßt werden«, erläuterte sie mit den jungen Gästen die jüngsten Veränderungen in Kuba. Die seit dem Parteitag der PCC im Jahr 2011 in Angriff genommene »Aktualisierung des Wirtschaftssystems« bot viel Stoff für die Diskussion. Santana führte aus, wie die »Perfektionierung« der sozialistischen Demokratie in Kuba durch eine Umstrukturierung der Staats- und Verwaltungsorgane erreicht werden soll. So werden vor allem der regionalen und lokalen Ebene mehr Kompetenzen übertragen. Dadurch werden immer größere Teil...

Artikel-Länge: 3311 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe