25.06.2013 / Thema / Seite 10

Schöpferischer Mensch

Vorabdruck. Walter Ulbricht: Planer und Verwirklicher eines neuen Deutschlands

Egon Krenz
Auf den 30. Juni dieses Jahres fällt der 120. Geburtstag von Walter Ulbricht, dem ehemaligen Staatsratsvorsitzenden der DDR. Am 1. August 2013 ist sein 40. Todestag. Wir befinden uns in einem Ulbricht-Jahr. Im Verlag Das Neue Berlin erscheint am 27. Juni aus diesem Anlaß ein Buch von Egon Krenz, dem letzten Staatsratsvorsitzenden der DDR. Er sprach mit 70 Weggefährten und Zeitzeugen über Ulbricht. jW veröffentlicht – um die Anfangs- und Schlußpassage sowie um Anmerkungen gekürzt – das Vorwort des Herausgebers.

Ulbricht hat dreiviertel des 20. Jahrhunderts durchlebt. Mit Höhen und Tiefen, Siegen und Niederlagen, Irrungen und Wirrungen. Mit den Widersprüchen einer Epoche, die oft »Zeitalter der Extreme« genannt wird. Er stellte sich ihr als Kommunist. Kapitulierte nicht vor Schwierigkeiten, nicht vor seinen politischen Gegnern, nicht vor Verleumdungen. Wenn er irrte, war er fähig, sich zu korrigieren. Ich erwarte nicht, daß seine po...

Artikel-Länge: 26219 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe