16.05.2013 / Ausland / Seite 6

Nur noch Kubaner

René González, einer der »Cuban Five«, hat seine US-Staatsbürgerschaft aufgegeben. Das war die Bedingung für seine Freiheit

André Scheer
René González ist kein US-Bürger mehr. Am Dienstag (Ortszeit) haben seine Anwälte beim zuständigen Gericht in Miami die Urkunden eingereicht, mit denen der 56jährige in der vergangenen Woche bei der US-Interessenvertretung in Havanna seinen Verzicht auf die nordamerikanische Nationalität erklärt hatte. Das war die Bedingung dafür gewesen, daß González nicht in die Vereinigten Staaten zurückkehren muß, sondern in seiner kubanischen Heimat bleiben darf.

González gehört zu den als »Cuban Five« oder »Miami 5« bekanntgewordenen Kubanern, die im September 1998 unter dem Vorwurf der Spionage verhaftet worden waren. Die fünf Männer hatten sich in antikommunistische Gruppierungen in Florida eingeschlichen, um Anschläge dieser Organisationen in Kuba zu verhindern. Im Juni 1998 übergaben Vertreter der kubanischen Staatssicherheit der US-Bundespolizei FBI umfangreiches Beweismaterial über die Aktivitäten dieser Terrorgruppen und forderten die Administrat...

Artikel-Länge: 7474 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe