26.01.2013 / Thema / Seite 10

Kleinbürgerliche Geschwister

Subskription. Antisemitismus und Zionismus lassen sich nur eingebettet in die soziale Wirklichkeit richtig erfassen. Wer das nicht tut, landet beim Ressentiment. Vorwort zur Neuauflage von Alfredo Bauers »Kritische Geschichte der Juden«

Moshe Zuckermann
Demnächst erscheint im Neue Impulse Verlag, Essen, eine Neuauflage der lange vergriffenen Monographie »Kritische Geschichte der Juden« des österreichisch-argentinischen Autors und Kommunisten Alfredo Bauer. Der Verfasser, Jahrgang 1924, war mit seinen Eltern nach dem »Anschluß« Österreichs durch Nazideutschland nach Buenos Aires geflohen, wo er lange Jahre als Arzt praktizierte, bevor er sich im Alter ganz aufs Schreiben verlegte. Eine Würdigung des Autors Alfredo Bauer, verfaßt von Erich Hackl, erschien am 11.5.2012 an dieser Stelle.

Die »Kritische Geschichte der Juden« wird im April veröffentlicht, bis 31. März kann der Band (ca. 450 Seiten, gebunden) zum ermäßigten Subskriptionspreis von 19,80 Euro (danach 24,80 Euro) unter ­info@neue-impulse-verlag.de bestellt werden. jW druckt das Vorwort, das der israelische Soziologe Moshe Zuckermann für die Neuauflage verfaßt hat, exklusiv vorab.

Artikel-Länge: 20870 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe