21.01.2013 / Abgeschrieben / Seite 8

Ulla Jelpke auf Demo für Westfälische Rundschau

Mehr als 1000 Menschen protestierten am Samstag in Dortmund gegen die Schließung der Redaktion der Westfälischen Rundschau. Junge Welt dokumentiert auszugsweise die Rede der Linke-Bundestagsabgeordneten Ulla Jelpke:

Ich weiß, was es heißt, um seine Redaktion, um die eigene Zeitung zu kämpfen. Von 2002 bis 2005 war ich Mitglied der Redaktion der jungen Welt und schreibe dort noch heute. Sicherlich haben die junge Welt und die Westfälische Rundschau nicht sehr viel gemeinsam, aber eines ganz sicher: Ihre Redaktionen und ihre Leserinnen hängen an ihrem Blatt und wissen um seine Qualität. Euch gehört meine volle Solidarität für euren Kampf, die Westfälische Rundschau und ihre Redaktion zu retten – als Linke und als Mitglied der schreibenden Zunft!

Zeitungen gehörten zur Demokratie. Nicht ohne Grund stieg die Zahl der Zeitungen mit der Revolution von 1848 rapide. Mit dem Erfolg des Liberalismus und der wachsenden Arbeiterbewegung wurde die Presse polit...


Artikel-Länge: 3408 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe