08.12.2012 / Kapital & Arbeit / Seite 1

SoFFin dementiert Milliardenverluste

Die Bundesanstalt für Finanzmarktstabilisierung (FMSA) hat Berichte über einen neuen Milliardenverlust des Bankenrettungsfonds SoFFin zurückgewiesen. Entsprechende Meldungen seien falsch, teilte die FMSA am Freitag in Frankfurt am Main mit. Bild hatte zuvor von einem Minus von fast drei Milliarden Euro berichtet.

Im vergangenen Jahr hatte der SoFFin (Sonderfonds Finanzmarktstabilisierung) noch mehr als 13 Milliarden Euro Defizit ausgewiesen. Für dieses Jahr berief sich die Zeitung auf vorläufige Schätzungen. Demnach führten vor allem neue Abschreibungen bei der sogenannten Bad Bank der westdeutschen Landes...

Artikel-Länge: 1969 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe