08.12.2012 / Kapital & Arbeit / Seite 1

SoFFin dementiert Milliardenverluste

Die Bundesanstalt für Finanzmarktstabilisierung (FMSA) hat Berichte über einen neuen Milliardenverlust des Bankenrettungsfonds SoFFin zurückgewiesen. Entsprechende Meldungen seien falsch, teilte die FMSA am Freitag in Frankfurt am Main mit. Bild hatte zuvor von einem Minus von fast drei Milliarden Euro berichtet.

Im vergangenen Jahr hatte der SoFFin (Sonderfonds Finanzmarktstabilisierung) noch mehr als 13 Milliarden Euro Defizit ausgewiesen. Für dieses Jahr berief sich die Zeitung auf vorläufige Schätzungen. Demnach führten vor allem neue Abschreibungen bei der sogenannten Bad Bank der westdeutschen Landesbank WestLB ...

Artikel-Länge: 1969 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe