20.11.2012 / Titel / Seite 1

Krieg gegen Kinder

Karin Leukefeld
Mit Luftangriffen auf dicht besiedelte Gebiete hat die israelische Armee am Montag den sechsten Tag in Folge den Gazastreifen bombardiert. Bis Montag wurden mindestens 95 Tote gemeldet, mehr als 700 Verletzte wurden in die bereits völlig überlasteten Krankenhäuser eingeliefert. Unter den Getöteten sind allein vier Kleinkinder und fünf weitere Angehörige der Familie Al-Dalou. Eine ältere Frau und ein 18 Monate altes Kind wurden in Beit Hanoun getötet. Die israelische Luftwaffe feuerte erneut gezielt auf Gebäude in von Zivilisten bewohnten Vierteln. Tel Aviv bestätigte Attacken auf 80 Ziele im Gazastreifen allein in der Nacht zum Montag. Die Palästinenser reagierten Angaben des Fernsehsenders Al-Arabiya zufolge mit dem Abfeuern von mehr als 500 Raketen auf den Süden Israels sowie in die Vororte von Tel Aviv und Jerusalem.

Seit Beginn der Operation »Säulen der Verteidigung« am vergangenen Mittwoch wurden 1350 Orte in dem Küstenstreifen zerstört....

Artikel-Länge: 3550 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe