23.10.2012 / Abgeschrieben / Seite 8

»Gabriel macht viel Lärm um wenig«

Unter diesem Titel erklärt Dorothée Menzner, energiepolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion Die Linke, zu den Vorschlägen des SPD-Vorsitzenden für ein Eindämmung der Strompreisentwicklung am Montag in einer Pressemitteilung: Sigmar Gabriel sollte sich bei seinen jüngsten Erkenntnissen, daß die steigenden Strompreise Armut und soziale Spaltung provozieren, zuerst an die eigene Nase fassen. Immerhin rührt die unsoziale Gesetzeslage mit milliardenschweren Ausnahmetatbeständen für die energieintensive Industrie bei der Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG)-Umlage noch aus Gabriels Z...

Artikel-Länge: 1761 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text- oder HTML-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe