23.10.2012 / Feuilleton / Seite 13

Kurzschluß und Connection

Wiglaf Droste
»Wir schließen uns kurz«, ruft ein Geschäftsmann im Gehen einem anderen zu und macht dabei das Zeichen für telefonieren: Mit der rechten Faust, von der Daumen und kleiner Finger abgespreizt sind, wedelt er vor seinem rechten Ohr herum, und der andere erwidert die Geste. Als ich zum ersten Mal Zeuge einer solchen Begegnung wurde, begann ich zu erahnen, was mit dem Begriff »Kommunikations­design« gemeint sein könnte.

Wenn zwei ihren Willen demonstrieren, sich in Kürze kurzzuschließen, sprühen keine Funken, und keine Sicherung brennt durch. Sie verabreden sich nur zu einem Telefonat. Wer das als zu banal empfindet, kann auch sagen: Sie projektieren einen fernmündlichen Kommunikationsvorgang. Das hört sich dann schon einigermaßen bedeutungsaufgeladen an.

Kurzschlüsse, seien sie elektrischer oder gedanklicher Natur, sind eher unerfreulich, es sei denn, man startete auf diese Weise den Motor ei...

Artikel-Länge: 2873 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe