22.10.2012 / Feuilleton / Seite 12

Potzlow ist überall

Das Stück zum Naziaufmarsch: »Der Kick« im Volkstheater Rostock

Anja Röhl
Am Vorabend eines Naziaufmarsches, der am Samstag durch Wismar führte, lief im 50 Kilometer entfernten Rostock An­dres Veiels Dokumentartheaterstück »Der Kick« (Premiere: 17.10.). Es erzählt die Geschichte eines Mordes, den Neonazis vor zehn Jahren im brandenburgischen Potzlow verübten. Drei Schauspieler sprechen Texte von Dorfbewohnern, Tätern sowie Freunden und Familienangehörigen des 16jährigen Opfers Marinus Schöberl. Kostümiert sind sie mit schwarzer Sportkleidung, wie sie heute von Faschos, Polizisten und Antifas getragen wird, die nicht identifizierbar sein wollen. Anzeichen einer Militarisierung, die Angst machen kann.

Die Täter kommen nicht aus besonders schwierigen sozialen Verhältnissen, auch das Dorf ist ein normales. Es gibt Kaninchen- und Taubenzüchter, Blumen in den Fenstern. Kaum einer hat Arbeit. Konsum, Friseur, Fleischer, Autoschlosser haben zugemacht. »Firmen kamen, übernahmen Betriebe, zeigten uns, daß es auch mit weniger Leuten z...

Artikel-Länge: 2990 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe