09.10.2012 / Ansichten / Seite 8

Mogelpackung des Tages: Euro-Stabilitätsfonds

Fast wäre das Abendland untergegangen. Aber im allerletzten Moment gelang der Befreiungsschlag, und Europa kann aufatmen. Nach dreimonatiger Verzögerung zieht nun Stabilität ins bis dato chaotische Finanzwesen des Kontinents ein. Nein, gemeint ist kein Relaunch der Europäischen Zentralbank EZB. Die würde das nicht gebogen bekommen. Die Rede ist vom ESM, dem Europäischen Stabilitätsmechanismus, der am Montag offiziell sein segensreiches Dasein beginnen konnte. Der Fonds ist formal nur für die 17 Euro-Staaten eingerichtet, aber in seiner Wirkung bei der Bekämpfung der Schuldenkrise soll er ganz EU-Europa vom Gespenst ...

Artikel-Länge: 1874 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text- oder HTML-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe