21.09.2012 / Feuilleton / Seite 13

In Europa (24)

Wiglaf Droste
»Ob wir dem Rat des Griechen folgen sollen? Einigermaßen vertrauenswürdig scheint er ja zu sein.« Mars, Engel und Werth standen unschlüssig vor dem Eingang des Wettbüros. »Salon Gier – Poker-Club – Wechselstube« stand über der Tür. »Ach, wir tun es!« entschied Karl Mars. »Das wäre doch gelacht, wenn ich als alter Ökonom nicht wüßte, wie sich das Geld vermehrt.«

Sie legten zusammen und setzten 250 Schleifen auf einen Sieg von Olympiakos Piräus über Schalke 04. Was ihnen blieb, reichte für ein gutes Abendessen und ein paar Getränke. Bis zum Anpfiff der Partie hatten sie noch ein paar Stunden Zeit und ließen sich durch den Spätsommernachmittag treiben. An einem Platz unter Bäumen standen ein paar Stühle, Tische und Bänke draußen auf dem Trottoir. »Saveur Crémant« hieß das kleine Ladenlokal, angeboten wurden Wein, Käse, Wurst, Schinken, Austern, Crémant und Champagner.

»Wenn man pleite ist, muß man Champagner trinken!« ri...

Artikel-Länge: 4319 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe