18.09.2012 / Feuilleton / Seite 13

In Europa (21)

Wiglaf Droste
Auf Schloß Bellevue stand Joachim Gauck noch immer regungslos im Pferdestall. Die Ärzte waren ratlos. Gauck wollte weder Hafer noch Möhren oder Zucker, kein Zureden half, es war nichts zu machen.

»Vielleicht sollten wir ihn absatteln?« schlug ein Spezialist vor und griff Gauck unter den Bauch, um den Sattelgurt zu lösen. Der eben noch starre Gauck bäumte sich auf und schlug aus, die Ärzte kamen gerade noch mit dem Schrecken davon. Doch kein Laut entwich Gauck, der Präsident blieb stumm.

»Er liebt seinen Sattel«, sagte eine Stimme aus dem Off. »Und er liebt seinen Herrn.« Die Ärzte sahen sich um. Vor ihnen stand, eine Reitgerte ...

Artikel-Länge: 2075 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe