18.09.2012 / Kultur & Medien / Seite 14

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: die jW-Programmtipps

Die Chinesen kommen! Europas Rettung oder Untergang? Der Chinese kommt! Die Geldreserven des Riesen werden auf 3500 Milliarden Euro geschätzt. China bietet sich Griechenland, Portugal und Spanien als Retter aus deren Finanznöten an. Chinesen eröffnen überall auf dem Kontinent Filialen, bewerben sich erfolgreich um öffentliche Aufträge und investieren in Industrieunternehmen, die die Europäer aufgegeben haben. Wir sagen: Aayonara! Oder so. Arte, 20.15 Volver – Zurückkehren Almodóvars geniale Hommage an ­Penélope Cruz. Immer wieder! 3sat, 20.15 37°: Abschied für immer Wenn die Eltern sterben Lars (42) lebt mit seiner Familie in München. Zu seiner Mutter hatte er schon immer ein gutes Verhältnis. Als die 74jährige so krank wird, daß es keine Hoffnung mehr gibt, ist das für Lars ein Schock. Jedes zweite Wochenende fliegt er nach Berlin, um seine Mutter zu besuchen. Sie liegt in einem Hospiz, und d...

Artikel-Länge: 2750 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text- oder HTML-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe