17.09.2012 / Abgeschrieben / Seite 8

»An Gorleben klebt immer noch alles!«

Die Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg (BI) forderte am Sonntag in einer Pressemitteilung, die Befragung von Bundeskanzlerin Angela Merkel im Bundestagsuntersuchungsausschuß zu Gorleben am 27. September im Fernsehen zu übertragen. CDU und FDP hatten das abgelehnt:

»Eine merkwürdige Haltung der Regierungsparteien zur Transparenz in Sachen Gorleben« attestiert die BI. »Wir würden gern miterleben, was Merkel sagt, wenn sie zu ihrer Entscheidung aus dem Jahr 1997 befragt wird, wo sie als Bundesumweltministerin trotz der fehlenden Salzrechte beschloß, ...

Artikel-Länge: 1809 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe