14.09.2012 / Ausland / Seite 6

Schlimmer als Krieg gegen Afghanistan und Irak

US-Expertenanalyse warnt vor Angriff auf Iran. Netanjahu inszeniert »Abweisung« durch Obama

Knut Mellenthin
Ein Krieg gegen Iran würde die USA personell und materiell stärker beanspruchen als ihre Kampfhandlungen in Afghanistan und im Irak. Zu diesem Ergebnis kommt nach Meldungen der Nachrichtenagentur AP eine US-amerikanische Analyse, die am Donnerstag veröffentlicht werden sollte. Als Herausgeber der Studie zeichnen mehr als 30 ehemalige Politiker, Diplomaten und hochrangige Militärs. Unter ihnen sind Brent Scowcroft, Nationaler Sicherheitsberater von Präsident George H.W. Bush in den Jahren 1989 bis 1993, Richard Armitage, stellvertretender Außenminister unter George W. Bush von 2001 bis 2005, sowie die früheren Senatoren Sam Nunn und Chuck Hagel. Mit Marinegeneral Anthony Zinni und Admiral William J. Falton gehören auch zwei ehemalige Chefs der Streitkräftekommandos Mitte zu den Herausgebern der Studie. Die hochkarätige Gruppe warnt, daß ein Krieg, der sich auf Luftangriffe, verdeckte Operationen, Einsätze von Spezialkommandos und den sogenannten Cyber War beschränkt, das iranische Ato...

Artikel-Länge: 3606 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text- oder HTML-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe