11.09.2012 / Inland / Seite 4

Vorbilder zitiert

NPD-Vertreter berufen sich in Volksverhetzungsprozeß auf Aussagen von Politikern der Union und der SPD über Migration und das etablierte Geschichtsbild im Kalten Krieg

Claudia Wangerin
Der stellvertretende Berliner Landeschef der NPD, Uwe Meenen, kann die Anklage wegen Volksverhetzung nicht nachvollziehen. »Es kommt nicht darauf an, was gesagt wird, sondern wer e...

Artikel-Länge: 4159 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text- oder HTML-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe