06.09.2012 / Abgeschrieben / Seite 8

Dringend notwendig

Am Mittwoch verbreitete Solidaritätserklärung der Bundestagsfraktion Die Linke an die Kolleginnen und Kollegen der Tarifbewegung der Berliner Charité:

Nachdem Vertreter eures Gesamtbetriebsrates uns heute Eure Tarifbewegung vorgestellt haben, stellen wir fest: Sie ist einzigartig. Es geht Euch – und das ist neu – um die Verbesserung der Mindestbesetzung, die Gesundheitsförderung und die Ausbildungsqualität. Ihr seid Vorreiter einer bundesweit neuen Tarifbewegung für Gesundheitsschutz, gegen prekäre Beschäftigung.

Diese Bewegung ist dringend notwendig. Denn ob rot-grüne, großkoalitionäre oder schwarz-gelbe Gesundheitspolitik: Seit vielen Jahren wird an der Pflege in den Krankenhäusern gespart. Der Arbeitsdruck, der auf Euch lastet, wurde und wird immer größer. In vielen Fällen ist ein Stand erreicht, bei dem die Arbeitsbelastung für Euch gesundheitsgefährdend wird. Aber auch die Patientinnen und Patienten leiden darunter, daß die Pflegekräfte...


Artikel-Länge: 3001 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe