06.09.2012 / Abgeschrieben / Seite 8

Dringend notwendig

Am Mittwoch verbreitete Solidaritätserklärung der Bundestagsfraktion Die Linke an die Kolleginnen und Kollegen der Tarifbewegung der Berliner Charité: Nachdem Vertreter eures Gesamtbetriebsrates uns heute Eure Tarifbewegung vorgestellt haben, stellen wir fest: Sie ist einzigartig. Es geht Euch – und das ist neu – um die Verbesserung der Mindestbesetzung, die Gesundheitsförderung und die Ausbildungsqualität. Ihr seid Vorreiter einer bundesweit neuen Tarifbewegung für Gesundheitsschutz, gegen prekäre Beschäftigung. Diese Bewegung ist dringend notwendig. Denn ob rot-grüne, großkoalitionäre oder schwarz-gelbe Gesundheitspolitik: Seit vielen Jahren wird an der Pflege in den Krankenhäusern gespart. Der Arbeitsdruck, der auf Euch lastet, wurde und wird immer größer. In vielen Fällen ist ein Stand erreicht, bei dem die Arbeitsbelastung für Euch gesundheitsgefährdend wird. Aber auch die Patientinnen und Patienten leiden darunter, daß die Pflegekräfte kaum mehr Zeit für sie haben....

Artikel-Länge: 3001 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text- oder HTML-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe