03.09.2012 / Inland / Seite 1

Schlimme Aussichten für Rentner

Wer 35 Jahre lang 2500 Euro monatlich verdient, kommt im Jahr 2030 gerade auf die Grundsicherung

Das Familienministerium schlägt jetzt Alarm: Trotz Vollzeitarbeit droht vielen künftigen Rentnern ein deutlich größere Armut als bisher angenommen. Unmittelbarer Anlaß für diese Mahnung ist offenbar die »Zuschußrente«, die Ministerin Ursula von der Leyen (CDU) gegen Widerstände aus der Regierung durchzusetzen versucht.

»Es steht nicht mehr und nicht weniger als die Legitimität des Rentensystems für die junge Generation auf dem Spiel«, heißt es in einem Brief von der Leyens an junge Unionsabgeordnete. Nach Berechnungen des Ministeriums bleibt ab 2030 Beschäftigten, die 2500 Euro brutto im Monat verdienen und 35 Jahre Vollzeit gearbeitet haben, nur eine Rente etw...

Artikel-Länge: 2101 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe