01.09.2012 / Feuilleton / Seite 12

In Europa (7)

Wiglaf Droste
Marx saß vor der »Strandperle« an der Elbe und blätterte die Zeitungen durch, die Georg Weerth ihm am Bahnhof großzügig in die Arme gedrückt hatte. Mit den Worten »Willkommen im Pluralismus« hatte Weerth sich verabschiedet, um, wie er sagte, »die Fleppen zu besorgen«. Engels war zu einem türkischen Barbier geeilt; er hatte es auch dringend nötig gehabt.

Karl Marx streckte die Beine in den Elbsand. Von Rostock waren Weerth, Engels und er mit der Eisenbahn nach Hamburg gefahren, die auch in einem kleinen mecklenburgischen Ort namens Bad Kleinen hielt. »Hier hat sich«, hatte Weerth amüsiert erklärt, »am 27. Juni 1993 der Sonderbehandlungspolizist Michael Newrzella selbst umgenietet, bevor er dann den Spätjünger der RAF Wolfgang Grams erschoß. Sowas heißt in Deutschland Verfassungsschutz.«

Marx lächelte höflich, weil er die Pointe nicht ganz raffte. Er war überhaupt nicht schwer von Capée, hatte aber etwa 140 Jahre Pause gemacht und checkte nicht sofort jed...



Artikel-Länge: 3119 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe