30.08.2012 / Feuilleton / Seite 13

Der ganze Salat

Nur das Vorzeichen war falsch: Ein neuer Dokfilm über die Geschichte der Treuhand

Alexander Reich
»Am 1. Juni 1990 gab die Filiale der Deutschen Bank am Alexanderplatz um null Uhr die neue Währung aus«, rekapituliert der Off-Kommentar, und fügt den Hinweis an, daß die Treuhandanstalt im selben Gebäude ihre Zentrale hatte. Man sieht TV-Bilder aus dieser Nacht. Die Aussicht auf Westgeld hat die Menschenmenge vor dem Bürohaus ganz offenkundig in sexuelle Erregung versetzt. Ein Hunderter wird in die Luft gehalten, Arme fliegen hoch, um den Schein zu befummeln. »So ein Tag, so wunderschön wie heute«, singen die Freunde der friedlichen Revolution, als ahnten sie tief im seligen Inneren, daß ihr DM-Vermögen morgen schon durchgebracht ist.

Es folgt eine Luftaufnahme vom Osten Berlins. Die Kamera schwenkt nach oben, der Osten rückt als diesiger Horizont in den Blick, die Frauenstimme im Off erklärt: »Am 1. Juni werden der Treuhand unterstellt: 8400 Betriebe, 25000 Einzelhandelsgeschäfte, 7500 Gaststätten und Hotels, 1,7 Millionen Hektar Land, vier...

Artikel-Länge: 8630 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe