28.08.2012 / Schwerpunkt / Seite 3

Umschlagen von Quantität in Qualität …

Sigi Damerow, Münster
Es kommt auf die Größe an. Und das in mehrfacher Hinsicht. Linke Kommunalpolitik kann in einer kleineren Stadt wie Löhne (41000 Einwohner) oder Wülfrath (21000) durchaus mehr als der Einsatz für Blumenrabatten bedeuten. Dafür bedarf es nur vielleicht zwischen 20 und 40 engagierten Genossinnen und Genossen. Rechnet man das für eine Großstadt hoch, so bräuchte man ungefähr das zehn- bis 20fache. Welcher Stadt- bzw. Kreisverband hat aber zwischen 200 und 500 oder mehr engagierte Linke? In Münster (291000 Einwohner) z.B. beträgt die Zahl der Linke-Mitglieder etwas über 100, davon sind weniger als 20 aktiv. Die meiste Kraft verschleißt sich in der dreiköpfigen Fraktion und der damit verbundenen Ausschuß- und Sekretariatsarbeit. Daneben versucht man sich in mitgliederoffenen Vorstandssitzungen über Wasser zu halten. Besonders aktiv wird man, wenn es darum geht, Wahlkampf zu führen.

Das, was die Linke im Rat macht, interessiert nicht wirklich. Manchmal geht es ...

Artikel-Länge: 3607 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe