22.08.2012 / Inland / Seite 2

Ziel: Gründung eines NS-Staates

Prozeß gegen neofaschistisches »Aktionsbüro Mittelrhein« fortgesetzt

Ihre Zentrale war das sogenannte »Braune Haus« in Bad Neuenahr-Ahrweiler, ihr Ziel die Gründung eines Staates nach Vorbild des faschistischen NS-Regimes: Insgesamt 26 mutmaßliche Neonazis im Alter zwischen 19 und 54 Jahren stehen deshalb vor dem Landgericht Koblenz. Die Staatsanwaltschaft wirft den Männern Mitgliedschaft im »Aktionsbüro Mittelrhein« beziehungsweise Unterstützung desselben vor. Am Montag mußte die Verhandlung aufgrund mehrerer Befangenheitsanträge der Verteidigung gegen die Richter zunächst vertagt werden (jW berichtete); am Dienstag wurde die umfangreichenAnklageschrift verlesen. Im März war das Hauptquartier der Bande während einer bundesweiten Razzia der Polizei gegen die rechte Szene durchsucht worden. Mehrere Bewohner wurden damals festgenommen. Seitdem befinden sich 17...

Artikel-Länge: 2408 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text- oder HTML-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe