20.08.2012 / Feuilleton / Seite 13

Undercover-Einsatz in Biosuppenfirma

Krimischau: Lesetips für Couch und Strand

Mona Grosche
Krimikennern sind sie keine Unbekannten: Das Duo Thomas Hoeps und Jac. Toes legt mit »Höchstgebot« bereits den dritten gemeinsamen Titel vor, der sowohl auf deutsch wie auch auf niederländisch erscheint. Kunstraub und Mord stehen im Mittelpunkt der Geschichte, die mit der Ersteigerung eines Gemäldes des Surrealisten René Magritte für aberwitzige 43 Millionen Euro beginnt. Gleichzeitig geht ausgerechnet in dem Familienunternehmen, aus dessen Besitz das Bild stammt, ein Labor in Flammen auf. In den Trümmern findet man eine Frauenleiche. Doch damit nicht genug: Am nächsten Tag wird das Bild vor dem Büro des neuen Eigentümers geraubt. Für Kunstrestaurator Robert Patati, der den Diebstahl hautnah miterlebt, stellt sich nun gemeinsam mit Polizeipsychologin Micky Spijker die Frage, ob der neue Besitzer, ein weltweit tätiger Rüstungsunternehmer, selbst die Hände im Spiel hat … Spannend und temporeich verbinden die Autoren nicht nur Raub, Mord und internationale Politik zu einer intere...

Artikel-Länge: 3182 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text- oder HTML-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe