20.08.2012 / Inland / Seite 2

Neue Klage gegen Fluglotsen

Airlines wollen Schadenersatz für Streik der Vorfeldmitarbeiter im Februar

Neue Millionenklage gegen die Fluglotsen-Gewerkschaft GdF: Die Lufthansa und der Flughafenbetreiber Fraport wollen von der GdF Schadenersatz für den Streik der Vorfeldmitarbeiter im Februar, wie Sprecher der beiden Unternehmen am Sonntag erklärten. Die Klage sei in der vergangenen Woche eingereicht worden, sagte der Lufthansa-Sprecher. Zur Höhe der Schadenersatzforderung wollte er sich nicht äußern. Diese liegt einem Bericht des Spiegel zufolge bei zehn Millionen Euro. An der Klage vor dem Arbeitsgericht Frankfurt beteiligten sich auch Air Berlin, Condor und die Deutsche Flugsicherung.

Erst am Donnerstag hatte das Frankfurter Arbeitsgericht eine Klage von Lufthansa, Air Berlin sowie Ryanair abgeschmettert: Die Fluglotsen-Gewerkschaft muß keinen millionenschweren Schadenersatz wegen...

Artikel-Länge: 2471 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe