20.08.2012 / Ausland / Seite 1

London vor »ernsten Konsequenzen« gewarnt

Im Streit um den in der ecuadorianischen Botschaft in London festsitzenden Wikileaks-Mitbegründer Julian Assange haben Ecuadors lateinamerikanische Verbündete mit Konsequenzen gedroht, sollte Großbritannien die Immunität der Botschaft mißachten. »Wir warnen die Regierung Großbritanniens, daß sie ernsthafte Konsequenzen befürchten muß, wenn sie die territoriale Integrität der Botschaft von Ecuador in London durchbricht«, erklärte das Staatenbündnis ALBA, in dem sich eine Reihe lateinamerikanischer Staaten zusammengeschlossen haben, am Samstag (Ortszeit). Bei ihrem Treffen im ecuadorianischen Guayaquil forderten die ALBA-Staaten die Vereinten Nationen auf, über die Un...

Artikel-Länge: 2114 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe