18.08.2012 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Der richtige Mann

Zu jW vom 9. August: »Karriere statt Knast«

Oberst Georg Klein wurde schon vor der jetzt anstehenden Beförderung für seine »mutige« Tat vom 4. September 2009 belohnt. Ein Jahr danach erhielt er die Besoldungsgruppe B3 mit der Begründung, daß er an der Reihe sei. Schließlich landete er auf einem Posten im Bundesverteidigungsministerium, der mit immerhin 6635 Euro monatlich dotiert wird.

Die nur durch den Druck der Öffentlichkeit zustandegekommenen Ermittlungen der Bundesanwaltschaft verliefen, wie zu erwarten, im Sande. Die disziplinarischen Ermittlungen der Bundeswehr wurden mit der Begründung eingestellt, »weil sein Handeln nach den Kriterien des humanitären (!) Konfliktvölkerrechts rechtmäßig war«. Ein Versuch, Klein wegen Mordes anzuklagen, wurde vom Oberlandesgericht Düsseldorf 2011 zurückgewiesen. Das dürfte deutlich machen, wie hoch der Wert von mehr als 140 Menschenleben in der Wertegemeinschaft der BRD e...

Artikel-Länge: 6469 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe