09.08.2012 / Feuilleton / Seite 12

Ins Fäkalische

Neues aus der Muttischaft

Wiglaf Droste
Daß es in Berlin üblich geworden ist, sein Privat- und Intimleben auf der Straße auszustellen, ist nicht neu; der öffentliche Raum wird gern auch als Freiluft-Dixi-Toilette mißbraucht. Es sind allerdings nicht nur herabgesunkene Dömmelschwenker, die ins Fäkalische tendieren; die junge deutsche Mutti kann es auch.

In der Markthalle legt sie ihr Kleinkind auf einem Tisch ab, an dem vier Leute essen und trinken. Ungerührt entkleidet Mutti ihr Kleines und öffnet eine offenbar gut gefüllte Windel. Eine Markthallenhändlerin wird der Sache gewahr, verläßt ihren L...

Artikel-Länge: 1781 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe