07.08.2012 / Inland / Seite 5

ATTAC sucht Akteur

Von »Blockupy« zu »Umfairteilen«: ATTAC-Sommerakademie mit 650 Teilnehmern ging am Sonntag in Mainz zu Ende

Lothar Zieske
Verstehen, um handeln zu können – darum ging es auf der diesjährigen ATTAC-Sommerakademie, die von Mittwoch bis Sonntag in Mainz stattfand. Das Themenspektrum war etwa in folgenden Devisen angedeutet: »Finanzmärkte entwaffnen«, »Reichtum umverteilen/anders wirtschaften«, »Demokratie erstreiten«, »Klimagerechtigkeit«. Wie in anderen Jahren, endete die »SoAk« mit einer Diskussionsveranstaltung. Thematisisert wurden u. a. die »Blockupy«-Proteste, die in Frankfurt a. M. im Mai ungeachtet aller Verbote stattgefunden hatten. Mit Christoph Kleine von der Interventionistischen Linken saß einer ihrer Initiatoren auf dem Podium. Kleine sah in den Protesten vom Mai, an denen sich mehrere zehntausend Menschen beteiligt hatten, »in mehrerlei Hinsicht einen Anfang«. Sie seien »ungehorsam, frech und offensiv« gewesen und als antikapitalistisch wahrgenommen worden. »Alle Dinge, die wir in nächster Zeit brauchen«, seien »darin angelegt« gewesen, so Kleine. Die »hysterische Reaktion« der staatli...

Artikel-Länge: 3141 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text- oder HTML-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe