06.08.2012 / Inland / Seite 5

Aufmarsch mit Konfetti

»Keinen Bock auf diesen Mist«: Blockaden und Proteste gegen Neonazis im niedersächsischen Bad Nenndorf

Kai Budler
Bereits am Vorabend hatten Bürger der Kurstadt Bad Nenndorf die Aufmarschroute der Neonazis bunt geschmückt und mit antifaschistischen Plakaten und Sprüchen auf der Fahrbahn versehen. Bei einer Demonstration des Bündnisses »Bad Nenndorf ist bunt« am Freitag abend warnte eine Vertreterin der jüdischen Gemeinde vor einer Verharmlosung der Gewalt von rechts. Das Neonaziproblem befinde sich direkt vor der Haustür und »geht nicht irgendwann vorbei, wenn ihm nicht Einhalt geboten wird«, sagte sie und verwies auf den Anschlag auf das Haus der zweiten Vorsitzenden des Bündnisses wenige Tage zuvor. Ihrem Fazit – »Wir haben überhaupt keinen Bock auf diesen Mist« – schlossen sich die Besucher an und zogen zum Bahnhof, dem Sammelpunkt der Neonazis am folgenden Tag. Dort zeigte ein meterhoher Quader mit überdimensionierten Antinaziplakaten, was man vor Ort von dem Aufmarsch hält: Aus dem »Marsch der Ehre« wird der »Arsch der Ähre«. Von hier aus führt die Route der Neonazis zum Winckler...

Artikel-Länge: 3610 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text- oder HTML-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe