04.08.2012 / Wochenendbeilage / Seite 6 (Beilage)

Der Zeitsparer

Annette Riemer
Langsam verrührte Schneider den Zucker in seiner Tasse. Er starrte gedankenverloren auf den Löffel, der immer wieder durch die braune Flüssigkeit fuhr – und zwang sich zu einem Lächeln. Nein, er mußte sich geirrt haben, da war er sich sicher. Dann begann er zu rechnen: Er war jetzt zweiundvierzig Jahre alt. Und in einer Zeitschrift hatte er einmal gelesen, daß bei Männern erst ab fünfzig das Risiko für … Er wollte nicht daran denken, lehnte sich zurück in seinem Stuhl und sah auf den Platz hinaus. So hatte er sich seinen Aufenthalt hier in Hermannstadt nun wirklich nicht vorgestellt. Wieder ein Lächeln, diesmal ironisch verzerrt. Als ob sich so etwas auch planen ließe! Er war hierhergekommen, um vor dem Demokratischen Forum einen Vortrag zu halten. Die Rückenschmerzen – die hatte er doch schon ewig, und immer war ihm klar gewesen, daß er sich zu wenig bewegte im Alltag. Und um festzustellen, daß er in letzter Zeit ganz schön abgenommen hatte, brauchte er keinen Arz...

Artikel-Länge: 12248 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text- oder HTML-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe