03.08.2012 / Feuilleton / Seite 12

»Was für ein Gigant dieser Beefheart war«

Über eine persönliche Universität und zwei Auftritte bei der Zappanale in Bad Doberan. Ein Gespräch mit Gary Lucas

Uli Grunert
Der in New York lebende Gitarrist und Songschreiber Gary Lucas tritt heute und morgen bei der 23. Zappanale in Bad Doberan auf, vor allem mit Kompositionen des 2010 verstorbenen Zappa-Schulfreundes Captain Beefheart. Im vergangenen Jahr waren Sie zum ersten Mal hier auf der Zappanale, spielten gemeinsam mit Co de Kloet, The Plastic People Of The Universe und Essra Mohawk. In diesem Jahr sind Sie wieder dabei. Das Festival scheint Ihnen zu gefallen. Gefallen ist ein zu schwacher Ausdruck. Die Verbundenheit von Musikern und Publikum macht die Zappanale zu einem der besten Festivals weltweit. Wo kann ich sonst so viele Leute treffen, die Frank Zappas Musik lieben und verehren? Das gibt es bei mir zu Hause in den USA nicht, sondern nur hier. Sie gehörten drei Jahre lang zur Magic Band von Captain...

Artikel-Länge: 2409 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text- oder HTML-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe