24.07.2012 / Inland / Seite 5

Berliner Senat will abschieben

Familie aus Georgien hofft auf Petitionsausschuß. SPD und CDU ignorieren Votum der Härtefallkommission

Markus Bernhardt
Am heutigen Dienstag entscheidet der Petitionsausschuß des Berliner Abgeordnetenhauses über das Schicksal der aus Georgien stammenden Eheleute Vladislav Pogos­jan und Luiza Mardojan, sowie ihrer drei Kinder Kristina, Irene und Artur.

Bereits vor mehr als elf Jahren hatten die Eltern Zuflucht in der Bundesrepublik gesucht und Asyl beantragt. Die drei Kinder sind in Deutschland geboren. Zwar wurde dem Antrag auf Asyl im Oktober 2002 seitens der Ausländerbehörde nicht entsprochen, die Familie bekam jedoch den Status einer Duldung.

Aus Angst vor umgehender Abschiebung hatten die Eheleute den Behörden jedoch einzelne persönliche Angaben vorenthalten. Dies war ihnen von Freunden, die unter den gleichen Umständen nach Deutschland gekommen waren, geraten worden. Im Rahmen des Verfahrens bedauerten die aus Georgien stammenden Flüchtlinge diese...



Artikel-Länge: 2634 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe