23.07.2012 / Ausland / Seite 1

Tausende fliehen aus Damaskus

Syrien: Heftige Gefechte um Hauptstadt und Aleppo. Britische Spezialeinheit SAS bildet Aufständische aus

In Syrien haben sich Aufständische und Armee am Wochenende weiter heftige Gefechte um die Hauptstadt Damaskus und die im Nordwesten des Landes gelegene Wirtschaftsmetropole Aleppo geliefert. Dabei konnten die Regierungstruppen die Kämpfer der »Freien Syrischen Armee« offenbar aus Vierteln der Hauptstadt zurückdrängen. Meldungen über eine Bombardierung von Teilen Damaskus’ aus Hubschraubern wies die staatliche Nachrichtenagentur SANA am Sonntag zurück. Derartige Berichte entbehrten »jeder Grundlage«. Tausende suchten unterdessen vor den Kämpfen Schutz in den Nachbarstaaten, vor allem im Libanon. Nach Angaben des UN-Hochkommissariats für Flüchtlinge...

Artikel-Länge: 2073 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe