23.07.2012 / Feuilleton / Seite 12

Sommerlocherregungen

Wiglaf Droste
Wer aktiv oder passiv mit Journalismus zu tun hat, kennt nicht nur das »Sommerloch«, sondern auch die »Sauregurkenzeit«, in der saure Gurken so lange breitgetreten werden, bis man mit ihnen Sommerlöcher stopfen kann.

Die sauerste Gurke des Sommers 2012 ist das Thema Beschneidung von kleinen Jungs, denen aus religiösen Gründen das Gürkchen um ein Schrumpelstückchen gekürzt wird. Weil diese Praxis zur jüdischen und zur islamischen, nicht aber zur christlichen Religion gehört, fühlen sich allerlei Berufschristen bemüßigt und berufen, die Propaganda von der Überlegenheit der christlichen Religion in die Welt zu belfern.

Damit...

Artikel-Länge: 2056 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe