19.07.2012 / Feuilleton / Seite 13

Der Problemschakal

Von Tieren in der Fotofalle

Annette Riemer
In der Lausitz und auf manch verlassenem Militärstützpunkt in Sachsen-Anhalt haben sich Wölfe angesiedelt. Zum Schrecken nächtlicher Autofahrer, naturbewohnender Pfadfinder und einsamer Wanderer zieht es den aus Polen kommenden Isegrim quer durchs Land der Frühaufsteher bis in den Harz – und doch wird er geduldet, was nicht zuletzt an der großzügigen Entschädigung liegt, die Sachsen-Anhalt Viehzüchtern anbietet, deren Schafe von Wölfen gerissen wurden. Und diese Abfindung entpuppt sich darüberhinaus immer wieder als willkommene Gelegenheit, auch die wesentlich häufiger von wilden Hunden zur Strecke gebrachten Schafe bezahlt zu bekommen. Der Wolf erweist sich somit doch noch als Nutztier.

In Deutsc...

Artikel-Länge: 2265 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe