12.07.2012 / Kultur & Medien / Seite 14

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: die jW-Programmtipps

Dornröschen Das wohl berühmteste und meistverfilmte Märchen überhaupt. Es fängt ja ganz harmlos an: »Es war einmal ein Königspaar, das sich sehnlichst ein Kind wünschte. Als die Königin eines Tages am See badete, prophezeite ihr ein Frosch, daß sie im Laufe des nächsten Jahres ein Kind zur Welt bringen sollte; und so gebar die Königin ein knappes Jahr später eine Tochter.« Dann aber läßt der König groß feiern, ohne die Fee des Schicksals einzuladen – klar, wo das endet. Im Fluch nämlich. Von allen Filmen der Reihe »Acht auf einen Streich« der gelungenste. Mit Hannelore Elsner als Fee des Schicksals. RBB, 14.15 Uhr Freiheit fürs Internet Untertitel: »Vernetzt gegen die Zensur«. Wobei es in dieser Dokumentation von John A. Kantara weniger um das Copyright als »Erdöl des 21. Jahrhunderts« geht, sondern vielmehr um den Zusammenhang zwischen Netz und Demokratie, hier unter besonderer Berücksichtigung des arabisc...

Artikel-Länge: 2781 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text- oder HTML-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe