10.07.2012 / Inland / Seite 8

»Es geht auch um unser politisches Handwerkszeug«

ATTAC bereitet sich auf die zehnte Sommerakademie vor – dieses Mal in Mainz. Ein Gespräch mit Fabian Scheidler

Gitta Düperthal
Fabian Scheidler ist Programmkoordinator der Sommerakademie des globalisierungskritischen Netzwerks ATTAC Vom 1. bis 5. August wird die zehnte Sommerakademie von ATTAC in Mainz stattfinden. Themen sind unter anderem die Euro-Krise sowie der Widerstand gegen die europaweite Kürzungspolitik und die Aushöhlung demokratischer Rechte. Geht es darum, Hintergründe zu diskutieren oder Gegenwehr vorzubereiten? Beides. Bei unserer Sommerakademie auf dem Campus der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz wird es sowohl um politische Bildung gehen als auch um die Aktivierung des Widerstands. Referenten und Teilnehmer werden diskutieren, welchen Themen wir uns widmen wollen und mit welcher Strategie wir sie angehen. Im vergangenen Jahr hatten wir rund 800 Teilnehmer, so viele werden vermutlich wieder kommen. Weiterhin geht es um Vernetzung: Wie können im ganzen Bundesgebiet verstreute Gruppen zusammenfinden, die zu ähnlichen Themen arbeiten? Das Motto »Teilhaben – Teil sein« ist beim Thema E...

Artikel-Länge: 4218 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text- oder HTML-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe