06.07.2012 / Ansichten / Seite 8

Offener Streit

Ökonomen proben Aufstand

Rainer Rupp
Der Protestaufruf von 160 namhaften Wirtschaftsprofessoren aus dem deutschsprachigen Raum (siehe auf dieser Seite unter »Abgeschrieben«) gegen die Zustimmung der Bundeskanzlerin zur EU-Bankenunion sorgt für Aufregung. Angela Merkels Entscheidungen zugunsten einer kollektiven Haftung für Verbindlichkeiten von Geldinstituten des Euro-Systems »waren falsch«, heißt es in dem Text. Die Autoren verweisen darauf, daß »die Bankschulden fast dreimal so groß wie die Staatsschulden sind und in den fünf Krisenländern im Bereich von mehreren Billionen Euro« liegen. Der erfrischend unzweideutige Text mit einem Satz wie »Banken müssen scheitern dürfen« (der so oder ähnlich seit Beginn der Krise 2007 öfter in jW zu lesen war) macht deutlich: Der Streit innerhalb der deutschen Bourgeoisie über die Zukunft des Euro ist zutage getreten.

Ihm liegen unterschiedliche ökonomische Interessen zugrunde. Sie sind mit je...

Artikel-Länge: 2849 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe