06.07.2012 / Sport / Seite 16

Nur über links

Das Finale der Copa Libertadores in São Paulo

André Dahlmeyer
Mittwochnacht in São Paulo. Finalrückspiel der Copa Santander Libertadores der Amerikas zwischen Corinthians und den Boca Juniors aus Buenos Aires. Vor dem Stadion Pacaembú spielen sich chaotische Szenen ab. Die Vereinsführung von Corinthians hat den »Bosteros« (Pferdeäpfeln) nur ein Kontingent von rund 2 000 Karten zur Verfügung gestellt. Skandal! Skandal! Das, obwohl Boca über 100000 Mitglieder hat. Gut, bei Boca kommen nur noch Mitglieder ins Stadion, oder Touristen, die dann locker und hochzufrieden fünfhundert Euro latzen. Sakkra. Die »Torcidores« (Gefolgsleute) des »Timao« (Allerhöchsten) stellen dem gegenüber, daß ihr Klub in ganz Brasilien mehr als 30 Millionen Anhänger hat. Funkstille.

Das Hinspiel in der »Pralinenschachtel« der Pferdeäpfel war 1:1 ausgegangen. Kurz vor Schluß hatte Romarinho (der kein uneheliches Kind von Romario ist – obgleich es derer Dutzende geben soll) ausgeglichen. Immerhin zählt so ein Tor in den Endspielen nicht m...

Artikel-Länge: 3652 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe