09.06.2012 / Inland / Seite 2

Schlecker wird verramscht

Ausverkauf angelaufen. Ver.di unternimmt zweiten Anlauf für Transfergesellschaft

Die Verhandlungen über die Übernahme der Schlecker-XL-Filialen und der Drogeriemarktkette Ihr Platz durch den Investor Dubag zog sich am Freitag hin. Der Ort der Beratungen wurde nicht genannt. An der Runde nahmen den Angaben zufolge Vertreter des ­Schlecker-Hauptgläubigers Euler Hermes, der Ihr-Platz-Insolvenzverwalter Werner Schneider sowie Dubag-Vorstand Michael Schumann teil. Dabei ging es um die mögliche Übernahme der knapp 490 Ihr-Platz-Filialen und gut 340 Schlecker-XL-Märkte, die zusammen rund 5000 Mitarbeiter beschäftigen, durch die Münchner Dubag.

Der Andrang beim Ausverkauf in den Filialen des abgewickelten Mutterunternehmens Schlecker war derweil gewaltig. 2828 Märkte boten nach Angaben der Insolvenzverwaltung Preisnachlässe auf die meisten Rest...

Artikel-Länge: 2430 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe