02.06.2012 / Feuilleton / Seite 12

»Das hat uns die Straße beigebracht«

Wenn sie beleidigt werden, schlagen sie zu: Ein Dokfilm über Ehrgefühle jugendlicher Außenseiter

Vincent Streichhahn
Soldaten stehen in Reih und Glied. »Ich gelobe, der Bundesrepublik Deutschland treu zu dienen ...« Der neue Dokfilm von Aysun Bademsoy heißt »Ehre«. Es geht um die Geschichte dieses Begriffs und seine Folgen. Bademsoy hat Jugendliche vor die Kamera geholt, die einiges auf dem Kerbholz haben. Abdullah, Christian, Kevin, Muhamad und Osman wohnen in Berlin-Neukölln, -Reinickendorf und -Wedding, sind schlecht in der Schule; in ihren Familien ersetzt die Faust das Wort.

»Es ist ehrenlos, wenn man nichts macht«, sagt Muhamad, ein 16jähriger Deutsch-Palästinenser. »Das hat uns die Straße beigebracht.« Wenn ihn jemand Hurensohn nenne, »dann geb isch ihm eine«. Kevin, 17, Deutsch-Ghanaer, sieht das inzwischen weniger eng, räumt aber ein: »Ehre hätte mich dazu bringen können, jemanden zu töten.«

Der Film ist still und bisweilen unangenehm. Er zeigt die Jungs im Alltag in ihren Kiezen und bei einem Anti-Gewalt-Training mit Sozialarbeitern. ...

Artikel-Länge: 3705 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe