12.05.2012 / Ausland / Seite 7

Riesige Glanztag

Der 67. Jahrestag des Sieges über den Nazifaschismus

Fidel Castro
Kein politisches Ereignis kann losgelöst von der Epoche und den Umständen, in denen es stattgefunden hat, beurteilt werden. Niemand kennt auch nur ein Prozent der fabelhaften Geschichte des Menschen, aber dank ihr wissen wir von Ereignisse, die die Grenzen des Vorstellbaren überschreiten. Das Privileg, Personen und sogar die Orte kennengelernt zu haben, an denen sich einige der mit der historischen Schlacht verbundenen Ereignisse zugetragen haben, hat das Interesse wachsen lassen, mit dem ich in diesem Jahr die Erinnerungszeremonie erwartet habe. Die riesige Glanztat war die Frucht des Heldentums eines Zusammenschlusses von Völkern, die die Revolution und der Sozialismus vereinigt und verbunden hatten, um die brutale Ausbeutung zu beenden, die die Welt über Jahrtausende erlitten hat. Die Russen waren immer stolz darauf, diese Revolution geführt zu haben, und darauf, welche Opfer dafür zu bringen ...

Artikel-Länge: 2734 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text- oder HTML-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe