26.03.2012 / Schwerpunkt / Seite 3

Blau-weiße Liebesgrüße

Facebook-Kampagne und Protest in Tel Aviv: Jenseits der aktuellen Kriegshetze gegen Teheran versichern sich Israelis und Iraner ihrer gegenseitigen Sympathie

Karin Leukefeld
»Iraner, wir lieben Euch. Wir werden Euer Land nie bombardieren«. Mit dieser Botschaft hat sich vor wenigen Tagen Ronny Edry aus Tel Aviv per Facebook an die Öffentlichkeit gewandt. Mit seiner Tochter auf dem Arm blickt der Grafikdesigner Edry den Betrachter des Aufrufs an, die Kleine trägt ein Kleid in den Farben der israelischen Nationalfahne weiß und blau und hält ein israelisches Papierfähnchen in der Hand. Unter die ungewöhnliche Botschaft aus Israel hatte Edry »An das iranische Volk« geschrieben: »An die Väter, Mütter, Kinder, Brüder und Schwestern ... Bevor es zum Krieg kommt, müssen wir uns voreinander fürchten, müssen wir einander hassen. Ich habe keine Angst vor Euch, ich hasse Euch nicht. Ich kenne Euch noch nicht einmal.« Er habe nur einmal im Leben einen Iraner getroffen, das sei in einem Museum in Paris gewesen, sagt Ronny Edry in einem Youtube-Video, in dem er über seine Initiative spricht und um weitere Unterstützung wirbt. »Wenn immer ein...

Artikel-Länge: 4245 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe