14.03.2012 / Inland / Seite 1

SPD-Chef für Gespräche mit Hamas

Sigmar Gabriel unterwegs im Nahen Osten. Ägypten vermittelt Waffenruhe zwischen Israel und Palästinensern

Der Vorsitzende der SPD, Sigmar Gabriel, hat sich für Gespräche auch mit der im Gazastreifen regierenden islamischen Hamas ausgesprochen. »Die Hamas ist ein Faktor in diesem Konflikt. Und man kann einen Konflikt nicht lösen, wenn ein Faktor ignoriert wird«, sagte Gabriel am Montag bei einem Israel-Besuch in Jerusalem laut einer dpa-Meldung. Zugleich lehnte er einen von Israel angedrohten Angriff gegen iranische Atomanlagen ab.

Eine für Dienstag geplante Fahrt in den Gazastreifen sagte Gabriel wegen des aktuellen Konflikts zwischen Israel und militanten Palästinensern ab. Vorgesehen war nach seinen Angaben auch ein privates Gespräch m...

Artikel-Länge: 2018 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe