22.07.2011 / Inland / Seite 2

»Hier vereint sich Rassismus mit Dummheit«

Heute abend in der ZDF-Sendung »Aspekte«: Sarrazins provokativer Auftritt in Berlin-Kreuzberg. Ein Gespräch mit Evrim Baba-Sommer

Gitta Düperthal
Evrim Baba-Sommer ist Mitglied der Linksfraktion im Abgeordnetenhaus von Berlin. Eines ihrer Schwerpunktthemen ist Antifaschismus.

Der deutsche Kulturrat kritisiert das Kulturmagazin »Aspekte«, das Thilo Sarrazin in Begleitung einer ZDF-Reporterin durch Berlin-Kreuzberg geschickt hatte: Der als Rassist verrufene SPD-Politiker, der dabei nicht nur beschimpft sondern auch noch eines türkischen Lokals verwiesen wurde, könne sich nun als Opfer wütender Migranten inszenieren. Der »Aspekte«-Beitrag soll heute abend im ZDF gezeigt werden – wie stehen Sie zu diesem TV-Ereignis?

Ich teile die Kritik voll und ganz. Thilo Sarrazin beschimpft Migranten, insbesondere Menschen aus der Türkei und arabischen Ländern. Nun erwartet er, dafür von ihnen belohnt zu werden. Das ist nicht nur grotesk, sondern schlichtweg dumm. Es ist mir unverständlich, wie die Aspekte-Redaktion einen solchen Beitrag senden kann. Die Medienpräsenz Sarrazins erhöht die Verkaufszahlen...

Artikel-Länge: 4450 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe