02.07.2011 / Ausland / Seite 2

US-Schiff vor Athen gestoppt

Start der »Free Gaza«-Flottille verzögert sich erneut. Weiterer Sabotageversuch an der »Stefano Chiarini«

Claudia Wangerin
Das Auslaufen der Schiffe der »Free Gaza«-Solidaritätsflottille aus griechischen Häfen hat sich am Freitag weiter verzögert. Die Behörden hatten bei Redaktionsschluß noch nicht allen eine Genehmigung zum Auslaufen erteilt. Die Teilnehmer stellten sich darauf ein, erst am Montag auslaufen zu können. Zudem wurde am Freitag ein weiterer Sabotageversuch bekannt. Diesmal an der »Stefano Chiarini«, die bereits einen Teil der 20 irischen Passagiere aufgenommen hat, weil deren Schiff »Saoirse« (Freiheit) am Mittwoch so schwer an der Antriebswelle beschädigt wurde, daß es ausfiel.

Bei der »Stefano Chiarini« sei rechtzeitig Alarm geschlagen und kein Schaden entdeckt worden, als ein Taucher die Unterseite des Schiffs inspizierte, sagte eine deutsche Passagierin am Freitag gegenüber jW. Gegen 4.20 Uhr sei ein kleines Boot in die Nähe der »Stefano Chiarini« gewesen, Luftblasen seien aus dem Wasser aufgestiegen. »Als das Boot von unse...

Artikel-Länge: 2933 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe